Logo
Archivsuche
 
Suchergebnisse für alle Kategorien - Gesamtübersicht  [141 - 150 von 252]
Peter Zilvar (4.v.r.) und Szofia Korody (r.) mit geladenen Gästen. Foto: Beier
Peter Zilvar (4.v.r.) und Szofia Korody (r.) mit geladenen Gästen. Foto: Beier

06.03.2014
100. Geburtstag von Joachim Gießner - Sonderausstellung im Schlossmuseum

Dank des Engagements der Mitglieder des Esperanto Zentrums Herzberg und mithin durch die Weltsprache Esperanto hat Herzberg einen hohen Bekanntheitsgrad erhalten. Einen besonderen Beitrag dazu leistete der ehemalige Bahnhofsvorsteher in Herzberg, Joachim Gießner zu seinen Lebzeiten. Zu seinen Ehren wurde im Jahr 2008 auf dem Bahnhofsvorplatz ein Gedenkstein enthüllt. Später wurde ein Weg in unmittelbarer Nähe nach ihm benannt. Am 23. Dezember 2013 jährte sich zum 100.mal sein Geburtstag. Aus diesem Anlass stellten die Mitglieder des Esperanto-Zentrums Herzberg eine ihm gewidmete Sonderausstellung zusammen, die am vergangenen Donnerstag in Gegenwart von geladenen Gästen mit einer Feierstunde eröffnet wurde. 
mehr

04.03.2014
Interkulturelle Begegnung im Esperanto-Centro

Prof. Goro KIMURA aus Japan hielt Vortrag
Der junge Soziologe der Universität Tokio Goro Kimura besuchte für einige Tage Herzberg - die Esperanto-Stadt.
Das war kein Zufall; denn aus dem Internet hatte er von den vielen kulturellen Esperanto-Aktiviäten hier im
Südharz erfahren. Er interviewte nicht nur die Mitarbeiter des Esperanto-Zentrums sondern auch Bürgermeister Gerhard Walter. 
mehr

Foto: Esperanto-Gesellschaft Südharz
Lupe Foto: Esperanto-Gesellschaft Südharz

26.02.2014
Esperanto und Eisenbahn

Ab Herzberg auf Schienen in die Welt
Anlässlich des 100. Geburtstages des ehemaligen Herzberger Bahnhofvorstehers und Esperanto-Pioniers Joachim Gießner findet am Donnerstag, den 27.02.2014 um 11 Uhr im Rittersaal des Herzberger Schlossmuseums die Vernissage für eine Sonderausstellung statt. 
mehr

18.02.2014
Sonderausstellung im Schlossmuseum

Die Sonderausstellung "20 Jahre Städtepartnerschaft Herzberg am Harz und Góra/PL" auf der oberen Plattform im Herzberger Schlossmuseum kann noch bis zum 26.02.2014 besichtigt werden. Insbesondere werden die gemeinsamen Sommerfreizeiten der Jugendlichen aus beiden Partnerstädten mit der Brückensprache Esperanto durch viele interessante Fotodokumente präsentiert.
 

10.02.2014
Karnevalsball

Am 15.02.2014 ab 20 Uhr findet der diesjährige "Karnevalsball" im Hotel "Zum Pass" in Herzberg-Sieber statt.
Es spielt ein Musikduo aus Bad Lauterberg und Herzberger Tanzpaare präsentieren Tänze. Eintrittspreis 7,00 € (für die Musik und 1 Glas Wein). Teresa Liberska und Barbara Khan mit Familien laden Sie herzlich dazu ein!
Bitte melden Sie sich bald an, z.B. über das Esperanto-Centro in Herzberg.

Germana Esperanto-Centro/Interkultura Centro Herzberg
D-37412 Herzberg/Harz - la Esperanto-urbo
Grubenhagenstr. 6, Tel: +49/(0)5521-5983
 

Foto: Esperanto-Zentrum
Lupe Foto: Esperanto-Zentrum

03.02.2014
Europäisches Grundtvig-Projekt per Esperanto

Herzberger Delegation als Gast in Polen.
Die Filiale für Kultur und Weiterbildung des Deutschen Esperanto-Bundes mit Sitz in Herzberg am Harz...die Esperanto-Stadt entsandte eine fünfköpfige Delegation im Rahmen eines europäischen Grundtvig-Projektes nach Nowy Sacz in den polnischen Beskiden, nicht weit von der slowakischen Grenze entfernt. 
mehr

16.01.2014
Europäisches Grundtvig-Projekt per Esperanto mit Herzberger Beteiligung

Die Filiale des Deutschen Esperanto-Bundes in Herzberg am Harz...die Esperanto-Stadt ist Kooperationspartner an einem europäischen Grundtvig-Projekt. Themengemäß werden Erfahrungen in Sachen Brauchtum, Folklore und kulturelle und sprachliche Minderheiten gesammelt, verglichen und innerhalb von ca. 18 Monaten in örtlichen Kulturprojekten dargestellt. Auch die traditionelle und regionale Volksmusik spielt eine erhebliche Rolle. 
mehr

Foto
Lupe

15.01.2014
Esperanto-Silvester und Mehr

Internationales Gesundheits-Seminar „Sano”
Vom 9.12.2013 bis zum 04.01.2014 nahmen mehr als 40 Personen nicht nur aus Deutschland sondern auch aus vielen Ländern, z.B. den Niederlanden, Rumänien, Russland, Ungarn an einem Spezialseminar zum Thema Gesundheit (sano) teil. 
mehr

Medaille Vorderseite
Lupe Medaille Vorderseite

23.12.2013
Ein Pionier des Esperanto würde 100 Jahre

Medailleur schuf Erinnerungsmedaille.
Der ehemalige Herzberger Bahnhofsvorsteher Joachim Gießner war vor hundert Jahren, nämlich am 23.12.1913 in Dresden geboren. Er war im November 2003 (der Harzkurier berichtete im November 2013 darüber) verstorben. 
mehr

Übergabe der neuen zweisprachigen Speisekarte
Lupe Übergabe der neuen zweisprachigen Speisekarte

19.12.2013
Zamenhoffeier in Herzberg...die Esperanto-Stadt

Esperanto mal anders, weitere Speisekarte in Esperanto 
mehr
| ... | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ... |


Stichwortsuche

Marktplatz-Cam
Ansicht vergrößern
Ansicht vergrößern
weitere Informationen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
weitere Informationen
Engagierte Stadt
Engagierte Stadt
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
weitere Informationen
Veranstaltungen
[18.11.2018 18:00 Uhr]Kammerchorkonzert
[20.11.2018 18:45 Uhr]Vortrag: Wer ist das Volk?
[30.11.2018 18:30 Uhr]Musik zur Adventszeit
[01.12.2018 17:00 Uhr]Benefizweihnachtskonzert
[02.12.2018 17:15 Uhr]Kinderweihnachtskonzert
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
---- Herzberg 2015 ---- In 6 Minuten
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Heiraten auf Schloss Herzberg
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Museum Schloss Herzberg
Museum Schloss Herzberg
Bus-Fahrplan
Bus-Fahrplan
Bahn-Fahrplan
weitere Informationen
weitere Informationen
Anreise nach Herzberg
Anreise nach Herzberg