Logo
Internationaler Kulturpreis für Zsofia Korody aus Herzberg

Der berühmte "Preis Ada Sikorska-Fighiera" wurde zusammen mit einer Künstlermedaille im spanischen Cambrils an Zsofia Korody vergeben "wegen ihrer vierzigjährigen unermüdlichen Arbeit für Esperanto und dessen Ideale".

Foto
Während der internationalen Esperanto-Kulturwoche im Cambrils wurde diese Auszeichnung an Zsofia Korody verliehen.
Der weltbekannte Esperanto-Aktive Gian Carlo Fighiera aus Turin/Italien las selbst die Laudatio. Nur herausragende Esperanto-Aktive erhalten diesen Preis zum Andenken und zur Ehre von Ada Fighiera-Sikorska. Ada Fighiera Sikorska wurde am 26.01.1929 in Siedlce/Polen geboren und starb am 07. August 1996 in Turin/ Italien. Sie war ein polnische Journalistin, welche lange Zeit in Italien lebte. Sie beschwerte sich niemals über Arbeiten, Aufgaben, usw., sondern arbeitete unermüdlich für Esperanto und die Esperanto-Bewegung. Von 1962 bis zu ihrem Tod war sie die Redakteurin der unabhängigen esperantosprachigen Zeitung "Heroldo de Esperanto".

Gian Carlo Fighiera fand eine herausragende Persönlichkeit mit gleichen guten Eigenschaften, nämlich die Sprachlehrerin Zsofia Korody, welche schon seit vier Jahrzehnten ständig für Esperanto an verantwortlicher Stelle arbeitete und arbeitet, z.B. beim Ungarischen Esperanto-Verband, bei der Welt-Esperanto-Jugend, beim Internationalen Esperanto-Lehrerverband, beim Esperanto-Weltverband, im Aussschuss für die europäischen Esperanto-Sprachprüfungen, als Vorsitzende des Deutschen Esperanto-Lehrerverbandes, für die Filiale für Weiterbildung und Kultur des Deutschen Esperanto-Bundes, für das Interkulturelle Zentrum in Herzberg, usw.
Unermüdlich arbeitet sie auch weiterhin für die Ziele des Esperanto, z.B. für die städtepartnerschaftliche Arbeit, die Schaffung eine der größten Esperanto-Bibliotheken und Archive weltweit, Trainerin für Weiterbildende in Deutschland und anderen Ländern, Informationsarbeit, usw. Eine der größten Verdienste ist auch die Mitgestaltung von "Herzberg am Harz...die Esperanto-Stadt" schon seit dem Jahre 2006. Als Dank dafür ist eine einzigartige modellgebende Esperanto-Infrastruktur entstanden. Während der Internationalen Kulturwoche hielten Zsofia Korody und Peter Zilvar drei Vorträge, z.B. über Herzberg am Harz...die Esperanto-Stadt.
Wir wünschen der Preisträgerin Zsofia Korody aus Herzberg weiterhin beste Gesundheit, Freude und viel Schaffenskraft.
 

Stadt Herzberg am Harz
erstellt am 21.10.2016



Stichwortsuche

Marktplatz-Cam
Ansicht vergrößern
Ansicht vergrößern
weitere Informationen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
weitere Informationen
Engagierte Stadt
Engagierte Stadt
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
weitere Informationen
Veranstaltungen
[30.11.2018 18:30 Uhr]Musik zur Adventszeit
[01.12.2018 17:00 Uhr]Benefizweihnachtskonzert
[02.12.2018 11:00 Uhr - 18:00 Uhr]Basar im Martin-Luther-Haus
[02.12.2018 17:15 Uhr]Kinderweihnachtskonzert
[09.12.2018 18:00 Uhr]Weihnachtskonzert mit dem Gemischten Chor Herzberg
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
---- Herzberg 2015 ---- In 6 Minuten
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Heiraten auf Schloss Herzberg
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Museum Schloss Herzberg
Museum Schloss Herzberg
Bus-Fahrplan
Bus-Fahrplan
Bahn-Fahrplan
weitere Informationen
weitere Informationen
Anreise nach Herzberg
Anreise nach Herzberg