Logo
Fröhliches Treiben in der „Ferienbetreuung“

Eltern freuen sich über positives Feedback ihrer Kinder

Viele Mütter und Väter sind aus unterschiedlichen Gründen berufstätig. Bei manchen geht es unter anderem um den Lebensstandard, bei anderen um eine später annehmbare Rente und bei wieder anderen, um die berufliche Anbindung nicht zu verlieren. Nicht immer sind Oma und Opa in Reichweite, um Kinder in der Ferienzeit zu betreuen. Nachdem das Projekt „Hort im Jugendzentrum“ eingestellt werden musste, bot die Stadt Herzberg kurzfristig eine Ferienbetreuung für die Herbstferien 2017 an. Hierzu meldeten mehrere Eltern ihre Kinder an. Für die Betreuung wurden die ausgebildeten Erzieherinnen Nancy Schrader und Sarah Meyer abgeordnet. Beide waren für die Mitarbeit im ehemaligen Hort von der Stadt Herzberg eingestellt. Als feststand, dass dieses Projekt nicht realisierbar war, wurden sie dem Vertretungspool der Stadt Herzberg zugeordnet, aus dem die Kindergärten bei Bedarf unterstützt werden. Nach dem, was die Kinder nach der ersten Betreuungswoche zu Hause berichteten, hatte ihnen die Betreuung sehr gut gefallen, so die Eltern. Langeweile sei nicht aufgekommen. Ein Besuch im Museum, im Kino, in der Bücherei, eine Schatzsuche im Park, Basteln und Backen, aber auch spielen mit den anderen hätten die Zeit von 07.30 bis in der Regel bis 17.00 Uhr gut ausgefüllt, so die beiden Erzieherinnen. Schade fanden sie es, dass zwei angemeldete Kinder ohne begründenden Anruf nicht gekommen seien. Gab es mal mittags kein Essen von einer Catering-Firma, wurde selbst gekocht, was den Kindern auch viel Spaß machte. Zugestimmt hatte der Rat der Stadt Herzberg, dass die Ferienbetreuung auch in der 2.Woche der Weihnachtsferien und in den Osterferien 2018 durchgeführt werden soll. Einzelheiten kann man im Bürgerbüro erfahren. Wer mal „Mäuschen“ spielen möchte, um zu sehen, was die Kinder erwartet, kann sich noch bis kommenden Freitag im Jugendzentrum bei Nancy Schrader und Sarah Meyer melden. Beide bedanken sich auch auf diesem Weg für die freundliche Unterstützung bei den Ausflügen. Nicht mehr benötigte Kinderspiele werden gerne angenommen.

Text: Paul Beier
Foto: Veranstalter

 

Stadt Herzberg am Harz
erstellt am 11.10.2017



Stichwortsuche

weitere Informationen
Marktplatz-Cam
Ansicht vergrößern
Ansicht vergrößern
Engagierte Stadt
Engagierte Stadt
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
weitere Informationen
Veranstaltungen
[02.12.2017 - 21.03.2018 SB Uhr]Ausstellung: Jeder auf seine "Art"
[15.12.2017]"Dr. Zamenhof"
[15.12.2017 - 23.12.2017 16:30 Uhr - 19:00 Uhr]Weihnachtstreff 2017
[16.12.2017 10:00 Uhr]Chance auf 500 €
[16.12.2017 18:00 Uhr]Weihnachtskonzert
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
---- Herzberg 2015 ---- In 6 Minuten
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Heiraten auf Schloss Herzberg
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Museum Schloss Herzberg
Museum Schloss Herzberg
Bus-Fahrplan
Bus-Fahrplan
Bahn-Fahrplan
weitere Informationen
Anreise nach Herzberg
Anreise nach Herzberg
weitere Informationen