Logo
Disco, Frühstück, Festumzug und Proklamation

Pöhlder feierten zum dritten Mal ein „kleines“ Schützenfest

Foto: Beier
Foto: Beier

Bis 2015 feierten die Pöhlder 3 Tage lang ihr Schützenfest. Das zunehmende Alter bei den Mitgliedern der Schützengesellschaft Pöhlde von 1640 e.V. schränkte immer mehr die Möglichkeit für die erforderlichen Arbeitseinsätze ein. Bei der folgenden Jahreshauptversammlung wurde ein radikaler Schnitt durchgeführt. In den beiden letzten Jahren fand das Schützenfest dann erstmals nur an 2 Tagen statt. Außerdem wurde kein Maigrün mehr verteilt. Der geringere Umfang des Festes kam den Organisatoren entgegen und wurde von der Bevölkerung gut mitgetragen. In diesem Jahr konnten die Organisatoren auf die Planungen der Vorjahre zurückgreifen. So fand am Samstagabend die Schützendisco mit DJ Phil Metzner als Eröffnung des Schützenfestes im Bürgerhaus mit reger Beteiligung statt. Zu dem Repertoire des DJ gehörten neben aktuellen Hits, Rock und Pop auch immer wieder gern gehörte Oldies, die nicht nur den „etwas Älteren“ gut gefielen. Auf den Festgottesdienst am Sonntagvormittag folgte dann das beliebte Schützenfrühstück ebenfalls im Bürgerhaus. Gut gestärkt und nicht verdurstet stellten sich die Schützen ab 13.00 Uhr zum großen traditionellen Festumzug auf. Unterstützt wurden sie durch Abordnungen von örtlichen Vereinen, der Feuerwehr, vom Spielmannzug „SchaPö“, dem Tambour Korps Herzberg und dem Musikzug LaPeKa. Mit dabei waren auch Abordnungen der befreundeten Schützen aus Herzberg, Scharzfeld und Zwinge. In dem Zug mit gut 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern marschierten ebenfalls die zu dem Zeitpunkt noch amtierenden Majestäten und Würdenträger 2017/2018 als eine der letzten Amtshandlung mit. Auf Anregung vieler Pöhlder und Umzugsteilnehmer war der Streckenverlauf geändert und etwas verkürzt. Zusätzlich wurde am Seniorenheim kurz pausiert und für die Bewohner ein Ständchen gespielt. Zurück auf dem Festplatz verlief alles nach dem gewohnten Zeremoniell. Nach einigen Grußworten erfolgte dann unter anderem der Ausmarsch der Fahnen, die Begleitung der amtierenden Majestäten mit Musik zum Schützenhaus und von dort aus nach Ablegen der Orden zum Bürgerhaus. Danach startete das Schießen auf Königs- und Bestemannscheibe und das Auswerfen zur Ermittlung des Kinderkönigs. Nach Auswertung des Schießwettbewerbs erfolgte dann am frühen Abend die Ermittlung der neuen Majestäten und Würdenträger sowie deren Bekanntgabe. Die Bekanntgabe erfolgt in einem weiteren Bericht.

 

Text und Fotos: Paul Beier

 

Foto Bildergalerie
>>>


Stadt Herzberg am Harz
erstellt am 09.05.2018



Stichwortsuche

Marktplatz-Cam
Ansicht vergrößern
Ansicht vergrößern
weitere Informationen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
weitere Informationen
Engagierte Stadt
Engagierte Stadt
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
weitere Informationen
Veranstaltungen
[22.09.2018 18:00 Uhr]Oktoberfest in Herzberg "O' zapft is!"
[22.09.2018 10:00 Uhr - 11:30 Uhr]Faires Frühstück der Zukunftswerkstatt
[29.09.2018 10:30 Uhr - 11:30 Uhr]Herzberger Samstag
[30.09.2018 14:00 Uhr]Von Pöhlde zur Rhumequelle
[30.09.2018 17:15 Uhr]Herzberger Schlosskonzerte
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
---- Herzberg 2015 ---- In 6 Minuten
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Heiraten auf Schloss Herzberg
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Museum Schloss Herzberg
Museum Schloss Herzberg
Bus-Fahrplan
Bus-Fahrplan
Bahn-Fahrplan
weitere Informationen
weitere Informationen
Anreise nach Herzberg
Anreise nach Herzberg