Logo
Jeder wird nach seiner Einzigartigkeit angenommen

51 Schülerinnen und Schüler von der Oberschule Herzberg entlassen

In gespannter Erwartung
In gespannter Erwartung

Alle Schüler*innen, die am vergangenen Freitag im Rahmen der diesjährigen Entlassungsfeier in der Aula der Oberschule Herzberg verabschiedet wurden, konnten sich über einen Abschluss freuen.

 

 

 

 

Thomas Hanselmann
Thomas Hanselmann

Dies war die frohe Botschaft, die Schulleiter Thomas Hanselmann verkünden konnte. Hierüber freuten sich die Angehörigen der Klasse 10H (17 Absolvent*innen des Hauptschulzweiges) und der Klassen 10 R1 und 10 R 2 (insgesamt 34 Absolvent*innen des Realschulzweiges) und ihre Familienmitglieder. Auch diesmal konnten alle zu verabschiedenden Schüler*innen gemeinsam in der Aula feierlich entlassen werden. Begrüßen konnte Thomas Hanselmann neben den Angehörigen Herzbergs Bürgermeister Lutz Peters sowie Gäste aus den Bereichen Kirche und Öffentliches Leben sowie ehemalige Kolleginnen, Kollegen und Schüler/innen. Vor dem offiziellen Beginn hatten die Anwesenden Bilder der ehemaligen 5.Klässler auf einer Leinwand sehen können. Nach weiteren 6 Schuljahren seien aus ihnen junge Erwachsene geworden, die jetzt einen Lebensabschnitt abschließen würden sagte Hanselmann. „Geht Euren eigenen Weg, “ riet Lutz Peters den Absolvent*innen in seinem Grußwort. Arbeit werde genug sein, man müsse nur neugierig und aufmerksam sein, gebotene Chancen nutzen und sich nicht beirren lassen. Er dankte allen, die den Schüler*innen geholfen hatten, ihr Ziel zu erreichen und wünschte ihnen, dass ihre Wünsche in Erfüllung gehen würden. Pastor Klaus Wilhelm Depker stellte die unterschiedlichen Begabungen der einzelnen heraus. „Bei der Suche nach einem Arbeitsplatz werdet Ihr Menschen begegnen, die Euch als die Menschen sehen werden, die Ihr seid, also bleibt, wie Ihr seid“, sagte Pastor Depker. In seinen Abschlussbetrachtungen nutzte Thomas Hanselmann Aussagen aus dem bekannten Buch „Der kleine Prinz“. So stellte er fest, dass keiner der Schüler*innen anderen gleiche. Sie seien in der Oberschule in ihrer Einzigartigkeit angenommen worden. „Auch wenn einige von Euch eine „Ehrenrunde“ gemacht haben, haben wir an Euch geglaubt und Euch nach Eurem Tun, nicht nach Euren Worten beurteilt, “ sagte Hanselmann. Die erzielten Ergebnisse zeigte er mit einigen Statistiken auf.

Honoratioren
Honoratioren

Von den 34 Schüler*innen aus dem Realschulzweig erreichten 18 den erweiterten Sekundarabschluss (EWS), 15 den Realschulabschluss und 1 den Sek.1 Hauptschulabschluss. Bester Schüler der 10R1 wurde Jan Kustjukov, beste Schülerin der 10R2 Pia Behrens.

Von den 17 Absolvent*innen der Hauptschule erreichten 4 den Hauptschulabschluss, 5 den Sek.1 Hauptschulabschluss, 7 den Sek.1 Realschulabschluss und einer den erweiterten Sekundarabschluss (EWS). Bester Schüler der 10 H wurde Luca Christian Sand.

„Ich habe Euch im letzten Jahr fertig gemacht – für die Zukunft, weil ich auch an Euch geglaubt habe, “ sagte Klassenlehrerin Stefanie Wüstefeld. „Widersteht der Gleichgültigkeit, trefft richtige Entscheidungen und bleibt gesund, “ so Stefanie Wüstefeld. Vor zwei Jahren hatte Klassenlehrer Frederik Kunze seine Klasse übernommen. Unter viel Beifall definierte er die Aussage „Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir“ mit einem Schmunzeln so: Die Schüler*innen hätten häufig nicht für die Schule, er als Lehrer aber umso mehr fürs Leben gelernt. In ihren Grußworten dankten die Schüler*innen den Mitarbeiter*innen der Schule, ihren Lehrer*innen und nicht zuletzt der Schulleitung für die Zusammenarbeit, für entgegengebrachtes Verständnis und Engagement.

Ehrungen und Auszeichnungen:

Bürgermeister Peters überreicht Julius Grosse ein Buchpräsent
Bürgermeister Peters überreicht Julius Grosse ein Buchpräsent

Julius Große erhielt für sein besonderes soziales Engagement den Buchpreis der Stadt Herzberg. Sabrina Peter wurde für ihre unermüdliche Arbeit als Schulsanitäterin, Lauritz Benedikt für seine jahrelange Mitarbeit im Cafeteriateam und Pia Behrens für ihren Einsatz als Schulsprecherin geehrt.

 

 

 

Stefanie Wüstefeld dankt Eltern
Stefanie Wüstefeld dankt Eltern

Während die Schüler*innen sich bei ihren Lehrer*innen mit Blumenpräsenten bedankten, ließen es sich die Lehrer*innen nicht nehmen, sich bei Müttern und Vätern für ihr Engagement als Elternvertreter*innen, ihren Einsatz unter anderem in der Cafeteria und in anderen Bereichen ebenfalls mit Blumen zu bedanken. Zwischendurch unterhielten die Schüler*innen die Anwesenden mit dem Song „Take me home – country road..“. Nach der Zeugnisausgabe verabschiedeten sie sich mit dem gemeinsamen Lied „Ein Hoch auf uns…“. Nach der Ausgabe der Zeugnisse trafen sich die Anwesenden am Buffet zum Umtrunk. bei.

 

Gemeinsames Abschiedslied
Gemeinsames Abschiedslied

Die Absolvent/innen der 10H: Arina Antonov, Emanuel Cani, Ehab Darbas, Jana Heidelberg, Muaczan Kahramanoglu, Fynn Kratzin, Christian Levers , Franziska Rösler, Fatima Saciri, Luca Christian Sand, Rick Sand, Colin Schrader, Gabriela Specht, Seren Sümeyra Tanay, Virgina Tomforde, Kirsten Wittkowski und Mileen Wolter;

Die Absolventen der 10 R 1: Lilly Blume, Yasin Bostan, Luca Leon Brennecke, Baris Demir, Michelle Deppe, Anna-Lena Depping, Julius Große, Max Gutsche, Domenico Güttig, Jan Kustjukov, Rico Krekeler, Lale Resul, Katharina Nolte, Jermain Schönbach, Leon Specht, Nathali Specht und Lea Sophie Zupke;

Absolventen der 10 R 2: Esmanur Aktas, Filiz Akyüz, Hüseyin Kenan Aslan, Ahmet Aydin, Lauriz Benedikt Behrendt, Pia Behrens, Alexander Bieneck, Daria Borchers, Chris René Diemann, James Ganesh, Alexander Guth, Almira Kashtanjeva, Lukas Mischke, Lucy-Marie Perenz, Sabrina Peter, Celine Sandhagen und Shelley Mira Siebert.

Die Absolventen/innen der Oberschule Herzberg
Die Absolventen/innen der Oberschule Herzberg

Text und Fotos: Paul Beier

 

Stadt Herzberg am Harz
erstellt am 27.06.2018



Stichwortsuche

Marktplatz-Cam
Ansicht vergrößern
Ansicht vergrößern
weitere Informationen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
weitere Informationen
Engagierte Stadt
Engagierte Stadt
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
weitere Informationen
Veranstaltungen
[22.09.2018 18:00 Uhr]Oktoberfest in Herzberg "O' zapft is!"
[22.09.2018 10:00 Uhr - 11:30 Uhr]Faires Frühstück der Zukunftswerkstatt
[29.09.2018 10:30 Uhr - 11:30 Uhr]Herzberger Samstag
[30.09.2018 14:00 Uhr]Von Pöhlde zur Rhumequelle
[30.09.2018 17:15 Uhr]Herzberger Schlosskonzerte
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
---- Herzberg 2015 ---- In 6 Minuten
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Heiraten auf Schloss Herzberg
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Museum Schloss Herzberg
Museum Schloss Herzberg
Bus-Fahrplan
Bus-Fahrplan
Bahn-Fahrplan
weitere Informationen
weitere Informationen
Anreise nach Herzberg
Anreise nach Herzberg