Logo
Trotz heißen Temperaturen ansprechendes Programm

VfL 08 Herzberg feierte am Wochenende Jubiläum mit Highlights

Foto

Man soll die Feste feiern wie sie fallen. Nach diesem Motto feierte der „Verein für Leibesübungen von 1908 Herzberg e.V. (VfL 08 Herzberg)“ am vergangenen Wochenende mit einem abwechslungsreichen Programm seinen 110. Gründungstag.

Historie
In seiner Festschrift zum 100 jährigen Bestehen im Jahr 2008 stellt der Verein die Entwicklung von der Gründung im Jahr 1908 bis 2008 mit vielen Bildern eindrucksvoll dar. Im Juni 1908 trafen sich Fußballinteressierte um Adolf Wienert im Gasthaus Buchholz (heute Landhaus Schulze) und gründeten den Fußball Club 08). Mitglieder waren vorwiegend Lehrlinge, die sich einen Monatsbeitrag von 20 Pfennigen leisten konnten. Im wilhelminischen Deutschland war Fußball damals noch verpönt, weil diese Sportart vom Erzfeind England erfunden wurde. Von der Verwaltung des damaligen Fleckens Herzberg – die Stadtrechte erhielt Herzberg erst im Jahr 1929 – die Wiese am früheren Schafstall an der Osteroder Straße zur Nutzung. Nach dem I. Weltkrieg wurde der Spielbetrieb wieder aufgenommen. Seit 1925 kann der Verein den Eichholzsportplatz – vormaliger Schuttabladeplatz – zum Fußballspielen nutzen, steht in den Analen. Auch im II. Weltkrieg ruhte der Spielbetrieb. Im Herbst 1945 organisiert Hans Thaler den Fußballsport in Herzberg neu. Einer Verordnung der Besatzungsmächte folgend wurde der VfL Herzberg als Traditionsträger des FC 08 mit alliierter Genehmigung gegründet.

Das Domeyer-Stadion und das Otto-Dieterich-Sportheim
Am 30.04.1949 machte der 1.Vorsitzende Otto Dieterich den ersten Spatenstich für den Bau des Domeyer-Stadions. Der Bau des Stadions war eine echte Gemeinschaftsleistung. Neben der Unterstützung des Rates und der Verwaltung der Stadt Herzberg und zahlreicher Herzberger Firmen machte der freiwillige Arbeitseinsatz zahlreicher Mitglieder das Projekt möglich, ist in den Annalen zu lesen. Am 03.August 1952 wurde das Stadion eingeweiht und ist seitdem das Aushängeschild und Veranstaltungsort für vielerlei Vorhaben. Später wurde das Vereinsheim gebaut und erhielt zu Ehren des rührigen Vorsitzenden Otto Dieterich dessen Namen.

Wechselvolle Geschichte
Sowohl sportliche als auch personelle Ereignisse kennzeichnen die Geschichte des VfL08 Herzberg. Ein einschneidendes Ereignis fand während der Jahreshauptversammlung im Januar 2014 statt, als der 1.Vorsitzende Ulrich Schramke sein Amt aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung stellte. 38 Jahre Vorstandsarbeit, davon 7 Jahre als 1.Vorsitzender, 29 Jahre als Schatzmeister und 29 Jahre als Verantwortlicher für die Jugendarbeit wurden damit beendet. Am 25.April 2014 wählten die Mitglieder bei einer Sonderversammlung Michael Stork zu Schramkes Nachfolger. Damit wurde der Fortbestand des renommierten Vereins gesichert.

110 Jahre VfL 08
Bei der Programmplanung für das Festwochenende stand als Highlight die Teilnahme der Fußballschule von Hannover 96. Nach dem Erfolg im Jahr 2016 wurden die Organisatoren auch diesmal nicht enttäuscht. Immerhin 71 Kinder zwischen 6 und 14 Jahren aus dem Altkreis Osterode - darunter 12 Mädchen – nahmen an den 3 Schulungstagen im Domeyer Stadion mit Begeisterung teil. Nach den Begrüßungen durch den 1.Vorsitzenden Michael Stork und dem 2.Vorsitzenden Frank Bode wünschte Bürgermeister Lutz Peters dem Verein für die Zukunft viel Erfolg und Jörg Karsten vom Hauptsponsor Sparkasse Osterode dem VfL 08 eine Fortsetzung der erfolgreichen Jugendarbeit. Spaß an der Bewegung mit Übungen für den rechten und linken Fußballfuß wünschte der Cheftrainer der Fußballschule Michael Wolf, der die anwesenden Trainer vorstellte. Alle würden darauf achten, dass die Kinder und Jugendlichen sich nicht übernehmen und ausreichend Flüssigkeit trinken würden, sagte Wolf. Auf die Fußballschule am Freitag folgte ein Freundschaftsspiel Alte Herren VfL gegen Rhüden und anschließend ein „Cool down“ mit einem DJ. Am Samstag wurde die Fußballschule von 10.00 bis 16.00 Uhr mit großzügigen Pausen und einem Nudelgericht fortgesetzt. Nach einem Spaßturnier für Betriebs- und Freizeitmannschaften folgte die „Players Night“ mit der Band „Con Aglio“ und DJ Sascha. Am Sonntagvormittag endete die Hannover 96 Fußballschule gegen Mittag. Im Anschluss folgte die Saisoneröffnung des VfL Herzberg mit der Vorstellung aller Mannschaften.

Text: Paul Beier

Fotos: Beier und Verein

 

Foto Bildergalerie
>>>


Stadt Herzberg am Harz
erstellt am 08.08.2018



Stichwortsuche

Marktplatz-Cam
Ansicht vergrößern
Ansicht vergrößern
weitere Informationen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
weitere Informationen
Engagierte Stadt
Engagierte Stadt
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
weitere Informationen
Veranstaltungen
[22.09.2018 18:00 Uhr]Oktoberfest in Herzberg "O' zapft is!"
[22.09.2018 10:00 Uhr - 11:30 Uhr]Faires Frühstück der Zukunftswerkstatt
[29.09.2018 10:30 Uhr - 11:30 Uhr]Herzberger Samstag
[30.09.2018 14:00 Uhr]Von Pöhlde zur Rhumequelle
[30.09.2018 17:15 Uhr]Herzberger Schlosskonzerte
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
---- Herzberg 2015 ---- In 6 Minuten
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Heiraten auf Schloss Herzberg
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Museum Schloss Herzberg
Museum Schloss Herzberg
Bus-Fahrplan
Bus-Fahrplan
Bahn-Fahrplan
weitere Informationen
weitere Informationen
Anreise nach Herzberg
Anreise nach Herzberg