Logo
Trinkwasserverbrauch höher als in den Vorjahren

Mitglieder des Betriebsausschusses trafen sich zur Sitzung

Kerstin Bührmann mit Gerhard Schönkeß, dem neuen technischen Leiter der Städtischen Betriebe.
Kerstin Bührmann mit Gerhard Schönkeß, dem neuen technischen Leiter der Städtischen Betriebe.

Zu Beginn der Sitzung des Betriebsausschusses wurde den Mitgliedern der neue Technische Leiter der Städtischen Betriebe, Gerhard Schönekeß, vorgestellt. Seit dem 01.03.2018 besetzt er die bislang vakante Stelle. In ihrem Bericht ging Fachbereichsleiterin Kerstin Bührmann unter anderem auf die Verlegung neuer Wasserleitungen und den geplanten Bau eines überdachten Klärschlammlagerplatzes ein. Da der Klärschlamm weiterhin landwirtschaftlich – mit begrenzten Mengen - verwertet werden darf, soll er auf dem neuen Platz so gelagert werden, dass das Volumen durch die Austrocknung erheblich verringert wird. Zum vergleichenden Wasserverbrauch 2017/2018 nannte sie folgende Zahlen: Juni 2018: 1723 Kubikmeter/Tag (Juni 2017: 1538 Kubikmeter/Tag) und Juli 2018: 1873 Kubikmeter/Tag (Juli 2017: 1275 Kubikmeter/Tag). Zum ersten Mal seit 25 Jahren habe man in Scharzfeld den Brunnen 2 zuschalten müssen. Zwar spüre man den Mehrverbrauch, Wasser könne aber weiterhin in gutem Zustand und in ausreichendem Maße geliefert werden, sagte Kerstin Bührmann. Weiterhin wies sie darauf hin, dass im Klärwerk Wärmemengenzähler eingebaut und im Herbst südlich der B 27 Kanalspülungen durchgeführt werden sollen. Der kaufmännische Leiter der Städtischen Betriebe, Jens Mackensen, nahm zu den vorgelegten Zwischenberichten der Städtischen Betriebe Stellung. Der voraussichtliche Jahresüberschuss beim Eigenbetrieb Wasserwerk werde vermutlich das vorgesehene Ergebnis positiv überschreiten. Zwar werde ein höherer Verbrauch den Umsatz steigern, aber gleichzeitig auch die Betriebskosten erhöhen, sagte Mackensen. Entsprechend wird auch mit einer Erhöhung des Jahresabschlusses beim Eigenbetrieb Stadtentwässerung gerechnet. Beim Eigenbetrieb Stadtreinigung/Winterdienst werden die Kosten für den Winterdienst voraussichtlich wegen höherer betrieblicher Aufwendungen (unter anderem durch Anmietung von erforderlichen Geräten für den Winterdienst) über dem Planansatz liegen. Beim Bauhof werden die Umsatzerlöse das geplante Ergebnis wegen des Krankenstandes nicht erreichen, so Mackensen. Das Betriebsergebnis des Eigenbetriebs Friedhöfe (der Stadt Herzberg) wird voraussichtlich die vorgelegte Kalkulation um etwa 500,- € unterschreiten. Dies liegt unter anderem daran, dass die Mäharbeiten nicht so oft wie sonst erforderlich sind und auch der Heckenschnitt knapp unter der Planung liegt. Wegen der Einebnung von Gräbern erhöhen sich allerdings die Entsorgungskosten für Betonteile, sagte Jens Mackensen. Zum Thema Wasserverbrauch lobte Bürgermeister Lutz Peters die Herzberger. Sie seien im Umgang mit Wasser sparsam, man sehe unter anderem nicht überall Rasensprenger im Dauereinsatz, es werde nur das Nötigste gewässert. Gegen über anderslautenden Gerüchten sei der Juessee derzeit nicht mit Blaualgen verseucht, hier halte das Gesundheitsamt ein waches Auge auf das Gewässer, so der Bürgermeister.

Text und Foto: Paul Beier

 

Stadt Herzberg am Harz
erstellt am 13.08.2018



Stichwortsuche

Marktplatz-Cam
Ansicht vergrößern
Ansicht vergrößern
weitere Informationen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
weitere Informationen
Engagierte Stadt
Engagierte Stadt
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
weitere Informationen
Veranstaltungen
[20.09.2018 19:30 Uhr]Vortragsabend
[22.09.2018 18:00 Uhr]Oktoberfest in Herzberg "O' zapft is!"
[22.09.2018 10:00 Uhr - 11:30 Uhr]Faires Frühstück der Zukunftswerkstatt
[29.09.2018 10:30 Uhr - 11:30 Uhr]Herzberger Samstag
[30.09.2018 14:00 Uhr]Von Pöhlde zur Rhumequelle
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
---- Herzberg 2015 ---- In 6 Minuten
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Heiraten auf Schloss Herzberg
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Museum Schloss Herzberg
Museum Schloss Herzberg
Bus-Fahrplan
Bus-Fahrplan
Bahn-Fahrplan
weitere Informationen
weitere Informationen
Anreise nach Herzberg
Anreise nach Herzberg