Logo
Lesesommer im JULIUS-Club ging zu Ende

Lesediplome und Abschiedsgeschenke wurden verteilt

Die Teilnehmer/innen am JULIUS-Club 2018 mit dem Team der Bücherei und Gästen.
Die Teilnehmer/innen am JULIUS-Club 2018 mit dem Team der Bücherei und Gästen.

Am vergangenen Freitag endete in Niedersachsen die von der VGH-Stiftung unterstützte Aktion „Jugend liest und schreibt“ (JULIUS), an der in Niedersachsen zahlreiche Bibliotheken teilgenommen hatten. Wieder mitgemacht hatte diesmal auch die Herzberger Stadtbücherei mit rund 35 Jugendlichen im Alter von 10 bis 14 Jahren. In diesem Jahr beteiligten sich auch mehrere Jungen. Mit dem Lese-Programm sollten sowohl die Lesekompetenz als auch die Ausdrucksfähigkeit der Teilnehmer/innen gefördert werden. Während der Projektdauer ab dem 15.Juni begleitete die Bücherei ihre „JULIUS-Club“-Mitglieder unter anderem mit Clubtreffen, Exkursionen und spannenden Aktionen. Neben 500,-€ für diese Vorhaben erhielt die Stadtbücherei von der VGH-Stiftung weitere 1000,-€ für die Beschaffung von Kinderbüchern. Zusammengerechnet haben in diesem Jahr 6.000 und damit in den letzten 12 Jahren rund 66.000 Kinder und Jugendliche an den JULIUS-Aktionen in Niedersachsen teilgenommen. Dabei wurden über 300.000 aktuelle Kinder- und Jugendbücher ausgeliehen und gelesen. Am vergangenen Freitagnachmittag trafen sich die Teilnehmer/innen zur Abschlussveranstaltung im Medienraum der Bücherei. Nach einem Rückblick auf die gemeinsamen Veranstaltungen und einen Dank sowohl an ihr Team und an die VGH übergab die Leiterin der Stadtbücherei, Rosemarie Matwijow, das Wort an den stellvertretenden Bürgermeister Ulrich Schramke. Er freue sich über die vielen Teilnehmer/innen an der JULIUS-Veranstaltung und dankte ebenfalls dem Vertreter der VGH Jens-Oliver Nordheim für die Unterstützung. Das Team der Stadtbücherei lobte Schramke für das Engagement und die Arbeit für die Bücherei. Die Club-Mitglieder, die 2 Bücher gelesen und bewertet hatten, erhielten das „JULIUS – Diplom“. Wer 5 oder mehr Bücher geschafft hatte, wurde mit dem „Vielleser-Diplom“ ausgezeichnet. Rosemarie Matwijow, hatte beim Verteilen der Diplome alle Hände voll zu tun. Unterstützt wurde sie dabei von Jens-Oliver Nordheim. Die Beteiligung in Herzberg sei wieder toll gewesen, so Nordheim. Viel Beifall bekam er, als er verkündete, auch im Jahr 2019 werde die „JULIUS-Aktion“ in Niedersachsen wieder durchgeführt. Mit 19 gelesenen und bewerteten Büchern war Sandy Killich bei der diesjährigen Julius-Aktion wieder die Top-Leserin. Neben Urkunden gab es Präsente wie JULIUS-Club-Gürteltaschen, Club-Karten und Büchergutscheine. Bei einer anschließenden Pizza gab es dann noch viel zu erzählen.

Text und Foto: Paul Beier

 

Stadt Herzberg am Harz
erstellt am 29.08.2018



Stichwortsuche

Marktplatz-Cam
Ansicht vergrößern
Ansicht vergrößern
weitere Informationen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
weitere Informationen
Engagierte Stadt
Engagierte Stadt
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
weitere Informationen
Veranstaltungen
[30.11.2018 18:30 Uhr]Musik zur Adventszeit
[01.12.2018 17:00 Uhr]Benefizweihnachtskonzert
[02.12.2018 11:00 Uhr - 18:00 Uhr]Basar im Martin-Luther-Haus
[02.12.2018 17:15 Uhr]Kinderweihnachtskonzert
[09.12.2018 18:00 Uhr]Weihnachtskonzert mit dem Gemischten Chor Herzberg
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
---- Herzberg 2015 ---- In 6 Minuten
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Heiraten auf Schloss Herzberg
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Museum Schloss Herzberg
Museum Schloss Herzberg
Bus-Fahrplan
Bus-Fahrplan
Bahn-Fahrplan
weitere Informationen
weitere Informationen
Anreise nach Herzberg
Anreise nach Herzberg