Logo
Aus der Jahreshauptversammlung „Förderverein Knollenturm“

Erfreulicher Anstieg der Mitgliederzahl durch Jüngere

Bernd Baldus (l.) mit Vorstand, Neugewählten und Geehrten
Bernd Baldus (l.) mit Vorstand, Neugewählten und Geehrten

Der Knollenturm wurde von seiner Einweihung im August 1904 bis zum Oktober 2002 vom Harzklub Zweigverein Bad Lauterberg e.V. betreut. Danach übernahm die Stadt Herzberg die Verantwortung für das beliebte Wanderziel im Südharz. Am 09.10.2002 gründete sich der „Förderverein Knollenturm Herzberg e.V.“ Laut Satzung sind Zweck und Ziel des Vereins „die Förderung kultureller Zwecke, insbesondere des Knollenturms in Herzberg am Harz als Kulturwert und des damit verbundenen Heimatgedankens“. Nicht nur für viele Menschen aus der Region, sondern auch für wanderfreudige Touristen ist der Turm – auch „Brocken des Südharzes“ genannt – ein Ausflugsziel, das ohne größere Strapazen erreichbar ist. Wählen kann man Strecken von 4 bis 7  Kilometern je nach Ausgangspunkt. Oben auf dem Knollenturm angekommen wird man bei klarer Sicht belohnt mit einem einmaligen Blick in den benachbarten Thüringer Wald. Mit seinen Mitgliedsbeiträgen und  Spenden trägt der Förderverein zur Erhaltung des Turms bei, so der 1.Vorsitzende des Fördervereins, Bernd Baldus, bei der Jahreshauptversammlung (JHV) am vergangenen Freitagabend. Nach der Begrüßung der zahlreich erschienenen Mitglieder im bis auf den letzten Platz gefüllten Tagungsraum im Hotel „Englischer Hof“ handelte Baldus allgemeine Tagesordnungspunkte ab. Danach informierte er die Anwesenden in seinem Bericht über Ereignisse seit der letzten JHV. Zu dem erfreulichen Anstieg auf 188 Mitglieder hätte besonders eine jüngere Wandergeneration beigetragen, sagte Bernd Baldus. Sein Dank galt neben den eigenen Mitgliedern auch den Harzklub Zweigvereinen, die durch ihre ehrenamtlichen Arbeiten die Wege zum Turm in einem auch für Ältere gut begehbaren Zustand hielten. Mit eigenen Mitteln habe der Förderverein eine neue Eingangstür am Knollenturm angebracht. Die ebenfalls erneuerte Einschalung mit Eichenstämmen vermittle dem Ganzen jetzt einen tollen rustikalen Eindruck, freute sich Baldus, der gleichzeitig die Baude bewirtschaftet und deshalb täglich bis auf den montäglichen Ruhetag auf dem Großen Knollen im Einsatz ist. Seinen Dank für besonderes Engagement für den Förderverein an die Mitglieder Jürgen Killig und Sven Eilhardt brachte Bernd Baldus mit reichhaltigen Präsentkörben zum Ausdruck. Nach dem Bericht von Kassenwart Friedhelm Hohmann, der Information über die Haushaltsplanung für das kommende Geschäftsjahr und dem Bericht der Kassenprüfer erteilte die Versammlung dem Gesamtvorstand die Entlastung. Im Anschluss an die Wahl von Jörg Pöpel zum Kassenprüfer und von Kai Benjamin Mügge und Sven Eilhardt zu Beisitzern überbrachte der stellvertretende Bürgermeister Ulrich Schramke die Grüße von Rat und Verwaltung. In seinem Grußwort freute er sich besonders über den Anstieg der Mitgliederzahlen und einer damit verbundenen Verjüngung des Vereins. Viel Beifall erhielt Mitglied und Schornsteinfegermeister Lars Koch für eine Spende von bedruckten T-Shirts von ihm und Gleichgesinnten. Diese könne der Förderverein jetzt verkaufen und den Erlös für Knollenturm-Zwecke verwenden, so Lars Koch. Zum Abschluss der Versammlung wies Baldus auf das kommende Knollenfest hin, das am Samstag, den 08.September ab 11.00 Uhr auf dem Großen Knollen stattfindet. Neben den Mitgliedern sind alle Interessent/innen und Wanderfreund/innen herzlich eingeladen. Mit Gegrilltem, Eintopf, Kaffee, Kuchen und guter Laune soll es ein fröhliches Fest werden, sagte Bernd Baldus. Ab 10.00 Uhr gibt es ab Sieber einen Fahrdienst. Hier kann es bei gleichzeitigem Andrang zu Wartezeiten kommen. Mehr über den Großen Knollen und den Knollenturm findet man im Internet unter www.grosserknollen.de.

Text und Foto: Paul Beier

 

Stadt Herzberg am Harz
erstellt am 07.09.2018



Stichwortsuche

Marktplatz-Cam
Ansicht vergrößern
Ansicht vergrößern
weitere Informationen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
weitere Informationen
Engagierte Stadt
Engagierte Stadt
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
weitere Informationen
Veranstaltungen
[15.11.2018 19:30 Uhr]Vortragsabend
[17.11.2018 10:00 Uhr - 13:00 Uhr]3. Kräuter-Basar
[18.11.2018 18:00 Uhr]Kammerchorkonzert
[20.11.2018 18:45 Uhr]Vortrag: Wer ist das Volk?
[30.11.2018 18:30 Uhr]Musik zur Adventszeit
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
---- Herzberg 2015 ---- In 6 Minuten
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Heiraten auf Schloss Herzberg
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Museum Schloss Herzberg
Museum Schloss Herzberg
Bus-Fahrplan
Bus-Fahrplan
Bahn-Fahrplan
weitere Informationen
weitere Informationen
Anreise nach Herzberg
Anreise nach Herzberg