Logo
Die beste Musik steckt nicht in Noten

33.Musikantentreffen des „Tambour-Corps Herzberg“

Claudia Rettstadt dirigierte
Claudia Rettstadt dirigierte

Am vergangenen Sonntag präsentierte der Musikverein „Tambour-Corps Herzberg“ sein 33.Musikantentreffen an der Nicolai-Grundschule unter dem Motto „Die beste Musik steckt nicht in Noten“. Im Jahr 1959 wurde das Tambour-Corps als Fanfarenzug des MTV Herzberg gegründet. Angefangen wurde mit 5 Fanfaren und 2 Trommeln. Bis zum Jahresende 1960 konnte der Verein 20 neue Musiker dazu gewinnen. So standen die Folgejahre im Zeichen der Ausbildung und Schulung. Danach folgten verschiedene Auftritte und eine Teilnahme an einer Landesmeisterschaft der Spielmannszugvereinigung Niedersachsen. Hier errang das Tambour-Corps den 1.Platz in der Gästeklasse. Im Jahr 1968 übernahm Dieter Jakobi die musikalische Leitung. Einer der Höhepunkte in den Folgejahren war die Teilnahme an der Steuben-Parade im Jahr 1995 in New York City. Seit vielen Jahren ist das Tambour-Corps Herzberg nicht aus dem musikalischen Leben der Stadt Herzberg wegzudenken. Neben zahlreichen Auftritten im Jahresverlauf gehört das traditionelle Musikantentreffen zu einem der musikalischen Highlights in Herzberg. An dem Event, das meist im August oder September stattfindet, nehmen befreundete Gastkapellen gerne teil. In diesem Jahr beteiligte sich die „Power Brass“ aus Sudmerberg/Goslar an dem musikalischen Spektakel. Im Wechsel unterhielten die Musiker/innen beider Corps die wieder einmal große Zahl von Musikfreund/innen mit flotten Rhythmen und bekannten Melodien bei angenehmem Spätsommerwetter. Bei manchen Melodien wie „In Junkers Kneipe bei Bier und Pfeife, da saßen wir beisamm`, ein kühler Tropfen vom besten Hopfen uns durch die Kehle ran“ kamen älteren Zuhörern Gedanken an ihre Jugendzeit. Im Vorfeld hatte Claudia Rettstadt, Trompetenspielerin und Mitglied des Dirigententeams des Tambour-Corps, ohne Wissen von Dieter Jacobi die Melodie „Friends for Life (Freunde fürs Leben)“ einstudiert. Damit wurde Jacobi überrascht.

Dieter Jacobi mit Nadine Brzuska (2.Vorsitzende), Petra Wehe und Claudia Rettstadt
Dieter Jacobi mit Nadine Brzuska (2.Vorsitzende), Petra Wehe und Claudia Rettstadt

In einem Statement dankte die 1.Vorsitzende des Vereins, Petra Wehe, ihm für sein langjähriges Engagement als musikalischer Leiter. Dieter Jacobi habe den Verein 50 Jahre lang mit Herz und Seele geprägt und das Tambour-Corps zu dem gemacht, was es jetzt sei, sagte Petra Wehe. Obwohl er die musikalische Leitung vor einiger Zeit in jüngere Hände übergeben habe, beteilige er sich als Musiker weiter am Geschehen, so Petra Wehe. Sichtlich gerührt bedankte sich Jacobi für die Laudatio, die besondere Melodie und die Fototafel mit Bildern aus den vergangenen 50 Jahren des Tambour-Corps unter seiner Leitung. Nach diesem Exkurs nahm Dieter Jacobi wieder in den Reihen des Tambour-Corps Platz und spielte gemeinsam mit den anderen weiter für die begeisterten Zuhörer/innen, die sich mit anhaltendem Beifall ebenfalls bedankt hatten. Gerne stärkten sich die Anwesenden zwischendurch mit frischgebackenen Waffeln, Kaffee und Kuchen. Dem Duft von Gegrilltem konnten sie auch nicht wiederstehen. Zwei Termine waren zu vermerken: Am Samstag, dem 15.September, tritt das Tambour-Corps im Rahmen der „Herzberger Samstage“ auf dem Marktplatz auf. Im Wechsel mit Kindern der Grundschule Nicolai, die mit Unterstützung des Fördervereins der Schule die Besucher mit Liedern unterhalten, präsentiert das Tambour-Corps Melodien aus seinem umfangreichen Repertoire. Notieren sollte man sich auch den Termin 13.- 15. September 2019. An dem Wochenende feiert der Musikverein Tambour-Corps Herzberg seinen 60.Geburtstag mit einem umfangreichen musikalischen Angebot im Martin-Luther-Haus und einem knackigen Großen Zapfenstreich auf dem Marktplatz.

Es war wie immer brechend voll
Es war wie immer brechend voll

 

 

 

 

 

 

 

Die „Power Brass“.
Die „Power Brass“.

 

 

 

 

 

 

Text und Fotos: Paul Beier

 

 

Stadt Herzberg am Harz
erstellt am 12.09.2018



Stichwortsuche

Marktplatz-Cam
Ansicht vergrößern
Ansicht vergrößern
weitere Informationen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
weitere Informationen
Engagierte Stadt
Engagierte Stadt
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
weitere Informationen
Veranstaltungen
[22.09.2018 18:00 Uhr]Oktoberfest in Herzberg "O' zapft is!"
[22.09.2018 10:00 Uhr - 11:30 Uhr]Faires Frühstück der Zukunftswerkstatt
[29.09.2018 10:30 Uhr - 11:30 Uhr]Herzberger Samstag
[30.09.2018 14:00 Uhr]Von Pöhlde zur Rhumequelle
[30.09.2018 17:15 Uhr]Herzberger Schlosskonzerte
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
---- Herzberg 2015 ---- In 6 Minuten
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Heiraten auf Schloss Herzberg
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Museum Schloss Herzberg
Museum Schloss Herzberg
Bus-Fahrplan
Bus-Fahrplan
Bahn-Fahrplan
weitere Informationen
weitere Informationen
Anreise nach Herzberg
Anreise nach Herzberg