Logo
Viele Sammlerinnen und Sammler wurden fündig

Herbsttauschtag der Briefmarkensammler war gut besucht

Auch Sammlerinnen frönen dem Hobby.
Auch Sammlerinnen frönen dem Hobby.

Beim Tauschtag der Herzberger Briefmarkensammler im Frühjahr 2018 ließ die Teilnahme zu wünschen übrig. Besonders Interessenten aus den benachbarten Bundesländern waren trotz Anmeldung nicht erschienen. Das lag nicht an mangelndem Interesse, sondern an einem Wintereinbruch am 17.März mit starkem Schneefall, bei dem Autofahrer aus entfernteren Regionen gezwungenermaßen lieber zu Hause blieben. Die so entgangene Schnäppchensuche holten sie und zahlreiche andere Sammler am vergangenen Samstag im Bürgerhaus von Pöhlde nach. So konnte sich der Tauschwart der „Vereinigung der Briefmarkensammler Herzberg am Harz“, Günter Sarasa, über eine ausgebuchte Versammlung freuen. Unentbehrliche „Werkzeuge“ der Briefmarkensammler/innen waren wieder einmal Kataloge, Pinzetten und Lupen. Auch ein gutes Verhandlungsgeschick half weiter. Neben den Standartausführungen von deutschen und ausländischen Briefmarken waren Sonderstempel, Ganzsachen und andere Besonderheiten gefragt. Aber auch Sammler von Ansichts- und Telefonkarten sowie von Münzen kamen auf ihre Kosten. Wichtig für die Teilnehmer/innen waren auch der Meinungsaustauch und die gegenseitige Information zu ihrem jeweiligen Hobby. Wer schon mal an den Tauschtagen in dem geräumigen Saal des Bürgerhauses in Pöhlde teilgenommen hatte, brachte sich das nächste Mal wohlweislich Butterbrote und Kaffee mit, da es keine Restauration gab. Auf die vielfach geäußerte Frage nach dem nächsten Tauschtermin gab Günter Sarasa Samstag, den 11.Mai 2019 bekannt. Die Veranstaltung ist wieder im Bürgerhaus Pöhlde geplant.

Gefunden!
Gefunden!

Da die Vereinigung der Herzberger Briefmarkensammler ihren Status als Verein zum 31.12.2018 aufgibt und danach als solcher nicht mehr existent ist, werden ehemalige Mitglieder die langjährige Tradition der Tauschtage als Privatpersonen fortführen. Wie bei anderen Vereinen, die sich aufgelöst haben, lagen die Ursachen in der jahrelangen Stagnation der Mitgliederzahlen. Als dann die Zahlen auch aus Altersgründen rückläufig wurden, war das Ende des Vereins abzusehen. Hinzu kamen die gestiegenen Abgaben an den Verband, die den Spielraum des Vereins stark einengten. Während eines Treffens haben sich die Mitglieder zu diesem Schritt mit Bedauern entschlossen. Für sie kam auch eine Fusion mit anderen Vereinen nicht mehr in Frage. Treffen wird sich der „harte Kern“ zum Klönen und zum Erfahrungsaustausch auch weiterhin, denn ihre Sammeltätigkeit wollen die Philatelisten fortführen. Willkommen bei solchen zwanglosen Veranstaltungen sind auch andere „vereinslose“ Briefmarkensammler. Termine dazu werden zeitgerecht bekanntgegeben.

Text und Fotos: Paul Beier

 

 

Stadt Herzberg am Harz
erstellt am 27.09.2018



Stichwortsuche

Marktplatz-Cam
Ansicht vergrößern
Ansicht vergrößern
weitere Informationen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
weitere Informationen
Engagierte Stadt
Engagierte Stadt
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
weitere Informationen
Veranstaltungen
[20.10.2018 20:00 Uhr]Theater
[20.10.2018 17:15 Uhr]Herzberger Schlosskonzerte
[21.10.2018 15:00 Uhr]Herbsttanztee
[23.10.2018 19:00 Uhr]Vereinsabsprache Herzberg
[27.10.2018 19:00 Uhr]'Herzrasen kann man nicht mähen'
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
---- Herzberg 2015 ---- In 6 Minuten
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Heiraten auf Schloss Herzberg
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Museum Schloss Herzberg
Museum Schloss Herzberg
Bus-Fahrplan
Bus-Fahrplan
Bahn-Fahrplan
weitere Informationen
weitere Informationen
Anreise nach Herzberg
Anreise nach Herzberg