Logo
Keine wesentlichen Veränderungen im Haushalt 2019

Ortsratsmitglieder von Sieber wurden über Haushalt informiert.

Foto: Beier
Foto: Beier

Auch bei der Ortsratssitzung in Sieber standen die Informationen über den geplanten Haushalt 2019 im Mittelpunkt der Beratungen. Nach der Begrüßung der Teilnehmer/innen berichtete Ortsbürgermeister Reinhard Ahlborn über Vorhaben seit der letzten Sitzung von 2017. Unter anderem hätten in der letzten Zeit wieder Wildschweine im Bereich des Abenteuerspielplatzes „Große Wiesen“ und an der Kirche ihr Unwesen getrieben. Ärgerlich auch, so Ahlborn, sei die Tatsache, dass Zeitgenossen die Sieber etwa ab der alten Schleiferei als Mülldepot genutzt hätten. Damit werde eine Reinigungsaktion wie im vergangenen Jahr  bald wieder erforderlich. Die Sommersaison sei wegen des Besuchs vieler Gäste für das Freibad top verlaufen. Dringend erforderlich ist die Anhebung von Kanaldeckeln in mehreren Bereichen von Sieber, sagte Reinhard Ahlborn. Er bedankte sich bei der Stadt Herzberg, den Ortsratsmitgliedern und den vielen ehrenamtlich engagierten Sieberaner/innen für die vielfältige Unterstützung. In seiner Vorstellung des Haushaltsplanentwurfs 2019 ging Stadtkämmerer Wolfgang Weippert zunächst auf die allgemeinen Überlegungen und Grundsätze ein. Danach stellte er die Sieber betreffenden Positionen wie Feuerwehr, Kinderspielplätze, Tourismusmarketing, Dorferneuerung Bergdörfer und Haus des Gastes vor. Dabei wies er auch auf die „freiwilligen Leistungen“ hin. Diese werden von der Aufsichtsbehörde als angemessen angesehen, wenn sie die Quote von 3 Prozent im Verhältnis zu den Gesamtaufwendungen im Ergebnishaushalt nicht übersteigen. Eine Überschreitung habe Auswirkungen auf das Genehmigungsverfahren des Haushaltsantrags, sagte Weippert. In seine Betrachtungen zog er wie bei Lonau die Grundschule und Sporthalle Mahnte mit ein, die auch von Kindern aus Sieber besucht werden. Geplant sei in 2019 die Fortsetzung der Erneuerung maroder Palisaden auf dem Spielplatz „Große Wiesen“ mit einem Kostenansatz von rund 9.000.- €. Für die energetische Erneuerung der Straßenbeleuchtung in Sieber seien Mittel im Rahmen der Dorferneuerung Bergdörfer bewilligt worden. Der Auftrag wäre erteilt worden. Die weiteren Positionen seien auf dem Niveau des Vorjahres geplant, sagte Wolfgang Weippert. Dem Beschlussvorschlag, dem Rat der Stadt Herzberg die Sieber betreffenden Ansätze zur Beschlussfassung zu empfehlen, stimmten die Ortsratsmitglieder einstimmig zu. In der Einwohnerfragestunde erinnerte Dr. Jürgen Grove an erforderliche Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität des vorgesehenen Wohnmobilstellplatzes. Eine weitere Besprechung verwies Bürgermeister Lutz Peters an den diesbezüglichen Arbeitskreis.

Text und Fotos: Paul Beier

 

 

Stadt Herzberg am Harz
erstellt am 15.10.2018



Stichwortsuche

Marktplatz-Cam
Ansicht vergrößern
Ansicht vergrößern
weitere Informationen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
weitere Informationen
Engagierte Stadt
Engagierte Stadt
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
weitere Informationen
Veranstaltungen
[15.11.2018 19:30 Uhr]Vortragsabend
[17.11.2018 10:00 Uhr - 13:00 Uhr]3. Kräuter-Basar
[18.11.2018 18:00 Uhr]Kammerchorkonzert
[20.11.2018 18:45 Uhr]Vortrag: Wer ist das Volk?
[30.11.2018 18:30 Uhr]Musik zur Adventszeit
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
---- Herzberg 2015 ---- In 6 Minuten
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Heiraten auf Schloss Herzberg
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Museum Schloss Herzberg
Museum Schloss Herzberg
Bus-Fahrplan
Bus-Fahrplan
Bahn-Fahrplan
weitere Informationen
weitere Informationen
Anreise nach Herzberg
Anreise nach Herzberg