Logo
„Gottes geliebte Menschen“

Pastor Hokema machte Fotos und predigte

Foto: Beier
Foto: Beier

Kürzlich war Pastor Carsten Hokema aus Oldenburg zu Gast bei der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Herzberg - Kreuzkirche. Bekannt ist Carsten Hokema unter anderem als engagierter Kite-Surfer. Vor längerem konnte man ihn in einer kleinen Episode im Fernsehen sehen. Am Kite – Strand von St. Peter-Ording, an dem häufig auch Veranstaltungen mit internationaler Beteiligung stattfinden, hielt Hokema einen sehr gut besuchten Gottesdienst für die dort übenden Sportler, an dem auch zahlreiche Passanten und Urlauber gerne teilnahmen. Neben dem ungewöhnlichen Ort war auch eine aufblasbare Kirche eine besondere Attraktion. Über den Gemeindebund Evangelischer Freikirchlicher Gemeinden gelang es der Ev.-Freikirchlichen Gemeinde Herzberg – Kreuzkirche vor 2 Jahren, einen Termin für einen Besuch von Carsten Hokema zu erhalten. Am vergangenen Sonntag begann der Besuch mit einem Auftakt - Gottesdienst unter der Überschrift „Gottes geliebte Menschen“. Hier wie an den folgenden Tagen begeisterte Hokema die Anwesenden mit Predigten in einer offenen, verständlichen Sprache. Danach hieß es: „Bitte lächeln“. Dabei konnten sich die Teilnehmer/innen in einem improvisierten Fotostudio im Gemeindehaus von Hokema – selbst ein begeisterter Fotograf - ablichten lassen. Am vergangenen Mittwoch wurden die Portrait-Fotos vor dem abendlichen Gottesdienst mit dem Thema „Gott, bin ich schön?!“ im Rahmen einer Vernissage vorgestellt.

Foto: Beier
Foto: Beier

Pastor Volker Englisch dankte bei seiner Begrüßung allen, die an dem Vorhaben beteiligt waren und mitgeholfen hatten, für ihr Engagement und Carsten Hokema für seinen Unterstützung. Fotos seien Momentaufnahmen, sagte Carsten Hokema, der sich in seinem Grußwort scherzhaft als „Pastor zum Leasen“ bezeichnete. Gott liebe die Menschen, die immer wieder anders aussehen. An jedem könne man – auch je länger man ein Foto betrachte - etwas Schönes und Hübsches entdecken, so Hokema, der seine Idee schon in über 120 Gemeinden in Deutschland vorgestellt hat. Am vergangenen Sonntag endete die Aktion „Gottes geliebte Menschen mit einem Gottesdient um 10.00 Uhr. Danach konnten die Teilnehmer/innen die von ihnen gemachten Fotos mitnehmen. Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Herzberg – Kreuzkirche zählt rund 90 Mitglieder. Viele davon haben ihre Ursprünge im jetzigen Russland. Im Alltagsleben sind sie ein fester, langjähriger und integrierter Bestandteil der Herzberger Einwohner. Neben dem sonntäglichen Gottesdienst finden viele Unternehmungen in familiärer Atmosphäre statt. Dazu zählen unter anderem Hausbibelgespräche, ein wöchentlicher Kindertreff, gemeinsame Essen, Bibelgespräche und andere gemeinsame Vorhaben. Als Teil der „Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK)“ pflegt die Gemeinde gute Kontakte mit den anderen christlichen Kirchengemeinden in Herzberg.

Foto: Beier
Foto: Beier

 

Text und Fotos: Paul Beier

 

 

Stadt Herzberg am Harz
erstellt am 30.11.2018



Stichwortsuche

Marktplatz-Cam
Ansicht vergrößern
Ansicht vergrößern
weitere Informationen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
weitere Informationen
Engagierte Stadt
Engagierte Stadt
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
weitere Informationen
Veranstaltungen
[13.12.2018 17:00 Uhr]Lichtbildervortrag "Lebendiger Garten"
[14.12.2018 15:00 Uhr]Seniorenweihnachtsfeier in Herzberg
[14.12.2018 - 22.12.2018 SB Uhr]Weihnachtstreff 2018
[15.12.2018 11:00 Uhr - 12:00 Uhr]Konzert
[16.12.2018 18:00 Uhr]Weihnachtskonzert
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
---- Herzberg 2015 ---- In 6 Minuten
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Heiraten auf Schloss Herzberg
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Museum Schloss Herzberg
Museum Schloss Herzberg
Bus-Fahrplan
Bus-Fahrplan
Bahn-Fahrplan
weitere Informationen
weitere Informationen
Anreise nach Herzberg
Anreise nach Herzberg