Logo
Gelebtes Europa

Vernissage der Sonderausstellung zu 25 Jahren Partnerschaft mit Góra

Foto: Esperanto-Zentrum
Foto: Esperanto-Zentrum

Am . Oktober 1993 wurde in der nordschlesischen Stadt Góra die Städtepartnerschaftsurkunde zwischen der polnischen 12.000-Einwohnerstadt und Herzberg am Harz unterzeichnet.

Aus diesem Anlass eröffnete das Esperanto-Zentrum am vergangenen Wochenende im Welfenschloss Herzberg eine Sonderausstellung. Auf der oberen Plattform im Schlossmuseum werden Fotos, Urkunden und Berichte über den regen Austausch präsentiert. Zsófia Kóródy erläuterte den Gästen der Vernissage in Esperanto einige der Ausstellungsstücke.

In ihren Ansprachen betonten sowohl der stellvertretende Bürgermeister Ulrich Schramke als auch der Vorsitzende des hiesigen Esperanto-Zentrums Peter Zilvar und der ehemalige Bürgermeister Gerhard Walter wie wichtig es sei, daß die Menschen sich kennenlernten.

Foto: Esperanto-Zentrum
Foto: Esperanto-Zentrum

Herr Schramke berichtet über seine Überlegungen, ob 25 Jahre schon eine Feier wert seien. Er beantwortet aufgrund der großen Bedeutung europäischer Partnerschaften diese Frage mit „ja“. So sei es heute nicht mehr vorstellbar, dass Deutschland und Frankreich gegenander Krieg führten. Er wünschte für die nächsten 25 Jahre den Beteiligten an der Städtepartnerschaft viel Erfolg für die wichtige völkerverbindende Arbeit und überreichte Herrn Zilvar ein „privates“ Geldgeschenk.

Neuer Satz: Ulrich Schramke Der Vorsitzende des Deutschen Esperanto-Bundes Ulrich Brandenburg bemerkt, dass er eine gewisse Skepsis entwickelt habe, da doch viele Städtepartnerschaften einschliefen, die manchmal nur auf Honoratioreneben abliefen. So freue er sich über jede Partnerschaft, die von Bürgern und Vereinen getragen würden.
Hierzu betont Gerhard Walter: „Ohne Esperanto als Zugpferd würde diese Partnerschaft nicht laufen.“

Selbst erlebt hat den regelmäßig stattfindenden Jugendaustausch die Vorsitzende der Deutschen Esperanto-Jugend Michaela Stegmeier: „ Als ich zu alt war für die Teilnahme, bin ich als Betreuerin mitgefahren, die Zusammenarbeit mit den polnischen Partnern macht uns Freude.“

Von den Freundschaften und der Verbundenheit, die sich durch den Austausch entwickelten schwärmt auch Zsófia Kóródy.

Die Sonderausstellung „25 Jahre Städtepartnerschaft mit Góra“ ist noch bis Frühjahr 2019 im Museum des Herzberger Welfenschlosses zu besichtigen.

Foto: Esperanto-Zentrum
Foto: Esperanto-Zentrum

 

 

Stadt Herzberg am Harz
erstellt am 07.12.2018



Stichwortsuche

Marktplatz-Cam
Ansicht vergrößern
Ansicht vergrößern
weitere Informationen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
weitere Informationen
Engagierte Stadt
Engagierte Stadt
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
weitere Informationen
Veranstaltungen
[13.12.2018 17:00 Uhr]Lichtbildervortrag "Lebendiger Garten"
[14.12.2018 15:00 Uhr]Seniorenweihnachtsfeier in Herzberg
[14.12.2018 - 22.12.2018 SB Uhr]Weihnachtstreff 2018
[15.12.2018 11:00 Uhr - 12:00 Uhr]Konzert
[16.12.2018 18:00 Uhr]Weihnachtskonzert
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
---- Herzberg 2015 ---- In 6 Minuten
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Heiraten auf Schloss Herzberg
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Museum Schloss Herzberg
Museum Schloss Herzberg
Bus-Fahrplan
Bus-Fahrplan
Bahn-Fahrplan
weitere Informationen
weitere Informationen
Anreise nach Herzberg
Anreise nach Herzberg