Logo
Frieden in der Welt, Gesundheit und Arbeit

Harzkurier-Umfrage: Was sich die Herzberger für 2018 wünschen

In den letzten Tagen befragte der HarzKurier in Herzberg einige Passanten, was für sie im ablaufenden Jahr 2017 wichtig war und was sie sich für das Jahr 2018 wünschen. An erster Stelle stand bei den Befragten eine gute Gesundheit für sich und die Angehörigen. Bereits an zweiter Stelle stand wegen der kriegerischen Ereignisse überall auf der Welt und wegen der heimtückischen Terroranschläge auch in Deutschland der Wunsch nach Frieden und Sicherheit. Darauf folgte der wie in den letzten Jahren der Wunsch nach einem sicheren Ausbildungsplatz oder Arbeitsplatz.

Foto

Mehr Verständnis für Mitbürger und deren Verhalten wünschte sich Rita Füllgrabe. Mit einer Vielzahl von Veranstaltungen in Herzberg im vergangenen Jahr könne man zufrieden sein, man müsse einfach nur hingehen, sagte sie. Ihre Tochter Sina würde sich über mehr Veranstaltungen in Herzberg wie der „Jues in Flammen“ und Begegnungen mit anderen Menschen freuen.

 

 

Foto

„2017 sei ein gutes Jahr gewesen, sagte Jörg „Scherse“ Rögener. Für 2018 wünsche er für sich und seine Angehörigen eine gute Gesundheit und bei vielen Mitmenschen einen höheren Toleranzgrad.

 

 

 

 

Foto

Gesundheit und Frieden auf der Welt wünschten sich Gabi und Erich Margenburg. Herzberg sei doch eine „geile Stadt“, sagte Erich Margenburg. Es sollten nur nicht mehr Geschäfte schließen.

 

 

 

 

Foto

Herzberg als Kleinstadt biete einiges und sei doch gut belebt, so Maren Lux. Sie wünschte sich, dass die Mitbürger/innen mehr Zufriedenheit in 2018 empfinden würden, auch wenn sich nicht alle Wünsche immer erfüllen würden.

 

 

 

 

Foto

Die Ratsvorsitzende Petra Litke wünschte sich im Rat der Stadt Herzberg weiterhin eine gute Zusammenarbeit der Fraktionen. 2017 sei ein interessantes und gutes Jahr gewesen. Ehemann Peter Litke freute sich über den bevorstehenden Eintritt in die Rentenzeit. Danach sei alles planbarer und er könne mit seiner Ehefrau mehr Motorradtouren unternehmen.

 

 

 

Foto

Die Weihnachtsmänner Kai und Jens, die für den Integrativen Kindergarten in der Hauptstraße unterwegs waren, wünschten sich ein gutes und gesundes Jahr 2018 und für die Kindergartenkinder weiterhin ein tolle Betreuung.

 

 

 

Text und Fotos: Paul Beier

 

Stadt Herzberg am Harz
erstellt am 02.01.2018



Stichwortsuche

Marktplatz-Cam
Ansicht vergrößern
Ansicht vergrößern
weitere Informationen
weitere Informationen
Engagierte Stadt
Engagierte Stadt
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
weitere Informationen
Veranstaltungen
[17.02.2018 19:30 Uhr]Der seltsame Fall von Dr. Jekyll und Mr. Hyde
[17.02.2018 15:00 Uhr - 18:00 Uhr]Oasentag mit Nele Langeheine
[18.02.2018 17:15 Uhr]Konzert: Piano-Solo - Thomas Scheytt
[28.02.2018 09:30 Uhr]Internationaler Frauentag - Leider bereits ausgebucht
[08.03.2018 18:00 Uhr]Internationaler Frauentag 2018
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
---- Herzberg 2015 ---- In 6 Minuten
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Heiraten auf Schloss Herzberg
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Museum Schloss Herzberg
Museum Schloss Herzberg
Bus-Fahrplan
Bus-Fahrplan
Bahn-Fahrplan
weitere Informationen
weitere Informationen
Anreise nach Herzberg
Anreise nach Herzberg