Logo
Glühwein, Bratwurst und Musik gefielen

„Weihnachtstreff“ auf dem Markt brachte Weihnachtsstimmung

Foto

Nachdem sich niemand bereit erklärt hatte, die Planung, Organisation und Durchführung des Weihnachtsmarktes zu übernehmen, mussten die Herzberger/innen ohne einen solchen Markt auskommen. Im vergangenen Jahr wurde im Advent der „Weihnachtstreff“ auf dem Marktplatz ins Leben gerufen. Man traf sich, trank einen von einem Vereinsteam angebotenen Glühwein – oder ein nichtalkoholisches Getränk – und ließ sich eine Wurst oder ähnliches schmecken. Bei Musik einer Kapelle oder von einem Tonträger kam dann auch eine vorweihnachtliche Stimmung auf. Der Erfolg bestätigte die Idee. Am Freitagnachmittag vor dem 3.Advent erfolgte die diesjährige Neuauflage.

Foto

Bürgermeister Lutz Peters begrüßte die rund 100 Anwesenden und dankte den Ehrenamtlichen und Sandy Köhler von der Stadtverwaltung für ihre Bereitschaft, wieder etwas für die Allgemeinheit auf die Beine zu stellen. Der Überschuss des Weihnachtstreffs werde für die Anschaffung der neuen Lichterketten in der Fußgängerzone eingesetzt, sagte er und wünschte allen friedliche Adventstage. Danach umlagerten die Anwesenden die von der Stadt aufgestellten Stände. Während am Stand vom VfL 08 mit dem Team um Michael Stork ständig Brat- und Currywürste angeboten wurden, gab es am Nachbarstand Glühwein und alkoholfreier Punsch. Dem Team der Herzberger Schützengesellschaft (HSG) um Peter Kirschke folgten die nächsten Tage Ehrenamtliche verschiedener Vereine ausgeschenkt. Dazu gab es sowohl Live-Musik als auch weihnachtliche Musik aus der „Konserve“. Täglich jeweils von 16.30 – bis 19.00 Uhr (samstags zusätzlich von 10.30 bis 12.00 Uhr) gab es kleine Programme. Neben der HSG und dem VfL 08 beteiligten sich unter anderem Ratsmitglieder und ihre Frauen, die Christus Kirche, der Harzclub, die Zukunftswerkstatt, das Tambour Corps Herzberg, der Gemischte Chor, der Heimat- und Geschichtsverein und der TSC Herzberg. Beendet wurd der diesjährige „Weihnachtstreff“ am vergangenen Samstag mit viel Musik von dem Lonauer Blasorchester (vormittags) und dem Blasorchester Herzberg (nachmittags). Wer seinem Magen und seiner Leber während der Besuche auf dem Weihnachtstreff etwas „Gutes“ tat, hatte damit auch für die gute Sache Stichwort „Weihnachtsbeleuchtung“ beigetragen. Fazit für die Veranstalter und Besucher: Das vorweihnachtliche zwanglose und gesellige Beisammensein nur so oder auch bei Vokal-, Orchester- oder „Konservenmusik“ hat allen viel Spaß gemacht und dem Ganzen einen familiären Charakter gegeben.

Foto

 

Foto

 

Foto

 

Foto

Text und Fotos: Paul Beier

 

Stadt Herzberg am Harz
erstellt am 28.12.2017



Stichwortsuche

Marktplatz-Cam
Ansicht vergrößern
Ansicht vergrößern
weitere Informationen
weitere Informationen
Engagierte Stadt
Engagierte Stadt
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
weitere Informationen
Veranstaltungen
[17.02.2018 19:30 Uhr]Der seltsame Fall von Dr. Jekyll und Mr. Hyde
[17.02.2018 15:00 Uhr - 18:00 Uhr]Oasentag mit Nele Langeheine
[18.02.2018 17:15 Uhr]Konzert: Piano-Solo - Thomas Scheytt
[28.02.2018 09:30 Uhr]Internationaler Frauentag - Leider bereits ausgebucht
[08.03.2018 18:00 Uhr]Internationaler Frauentag 2018
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
---- Herzberg 2015 ---- In 6 Minuten
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Heiraten auf Schloss Herzberg
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Museum Schloss Herzberg
Museum Schloss Herzberg
Bus-Fahrplan
Bus-Fahrplan
Bahn-Fahrplan
weitere Informationen
weitere Informationen
Anreise nach Herzberg
Anreise nach Herzberg