Logo
Mahnwesen
Ihr/e Ansprechpartner/in: Telefon: E-Mail:
Dragun-Hokamp, Marcus 05521/852- 274 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Asche, Claudia 05521/852- 273 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Schimansky, Brigitte 05521/852- 273 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Sarasa, Thomas 05521/852- 272 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Geike, Elke 05521/852- 270 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details

Sie haben eine Mahnung erhalten?

Wenn Sie es versäumt haben, eine Forderung der Stadt Herzberg am Harz zum Fälligkeitstermin zu begleichen, werden Sie durch eine Mahnung auf die offene fällige Forderung hingewiesen. Dabei wird Ihnen eine neue Zahlungsfrist von einer Woche gesetzt.

Handelt es sich um eine öffentlich-rechtliche Forderung, z. B. Grundbesitzabgaben, Gewerbesteuer, entstehen zusätzlich Mahngebühren und Säumniszuschläge. Erfolgt auch nach der Mahnung keine Zahlung, werden die fälligen Forderungen im Wege der Zwangsvollstreckung beigetrieben. Auch die Vollstreckung verursacht zusätzliche Kosten!

Sollten Sie privatrechtliche Forderungen, z. B. Miete, Verkaufserlöse, zu bezahlen haben, erhalten Sie ebenfalls eine Mahnung. Erfolgt auch daraufhin noch keine Zahlung, wird ein Mahnbescheid beantragt oder Klage erhoben. Dieses Verfahren ist für Sie mit Kosten verbunden und zusätzlich werden Verzugszinsen geltend gemacht.

Erhalten Sie eine Mahnung, obwohl Sie gezahlt haben, überprüfen Sie bitte die Angaben im Verwendungszweck Ihrer Überweisung. Die Stadtkasse Herzberg am Harz benötigt unbedingt das Kassenzeichen, das Ihnen im Bescheid mitgeteilt wurde. Eine korrekte Buchung ist nicht möglich, wenn diese Angaben fehlen.

Wenn sich Ihre Überweisung und die Mahnung überschnitten haben, beachten Sie bitte, dass bei der Mahnung bereits eine "gesetzliche Schonfrist" eingeräumt wurde und daher eventuell Säumniszuschläge fällig werden.
Das Datum, bis zu dem Zahlungseingänge berücksichtigt wurden, ist in der Mahnung angegeben.

Unsere Bitte an Sie:

Erteilen Sie der Stadt Herzberg am Harz für wiederkehrende Forderungen, wie z. B. Grundbesitzabgaben, Gewerbesteuer, Kindergartenbeiträge, Mieten und Pachten, eine Lastschrifteinzugsermächtigung. Damit ersparen Sie sich oder Ihrem Geldinstitut die Terminüberwachung, das Ausfüllen von Überweisungsbelegen und auch Zeit und Wege.
Mahngebühren und Säumniszuschläge sind dann kein Thema mehr für Sie. Die Stadtkasse bucht die fälligen Beträge rechtzeitig von Ihrem Konto ab. Ein weiterer Vorteil eines Lastschrifteinzuges sind die geringeren Bankgebühren gegenüber Einzelüberweisungen oder Dauerauftrag.

Wollen Sie Ihre Einzugsermächtigung widerrufen, schicken Sie einfach eine kurze Mitteilung an die Stadtkasse oder rufen Sie uns an.




Formulare
Einzugsermächtigung   Details


Stichwortsuche

Engagierte Stadt
Engagierte Stadt
weitere Informationen
Veranstaltungen
[30.11.2018 18:30 Uhr]Musik zur Adventszeit
[01.12.2018 17:00 Uhr]Benefizweihnachtskonzert
[02.12.2018 11:00 Uhr - 18:00 Uhr]Basar im Martin-Luther-Haus
[02.12.2018 17:15 Uhr]Kinderweihnachtskonzert
[09.12.2018 18:00 Uhr]Weihnachtskonzert mit dem Gemischten Chor Herzberg
Veranstaltungskalender
Heiraten auf Schloss Herzberg
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Bus-Fahrplan
Bus-Fahrplan
Bahn-Fahrplan
weitere Informationen
PendlerPortal
PendlerPortal