Logo
Kindergartenbeiträge
Ihr/e Ansprechpartner/in: Telefon: E-Mail:
Abraham, Klaudia 05521 / 852 - 215 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details

Für den Besuch der städtischen Kindertagesstätten erhebt die Stadt Herzberg am Harz ein Elternbeitrag als privatrechtliches Entgelt. Die Höhe des Elternbeitrages richtet sich nach der in der Kindertagesstätte angebotenen und vertraglich vereinbarten Betreuungsart sowie dem Betreuungsumfang.
Der Beitrag wird unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Eltern bzw. Sorgeberechtigten in 5 Stufen gestaffelt.

Die Höhe des zu zahlenden Elternbeitrages ermitteln die Eltern bzw. Sorgeberechtigten für die Dauer des ersten bis dritten Kindergartenjahres (Festsetzungszeitraum) anhand der Ihnen ausgehändigten Beitragstabelle und eines Beitragsberechnungsbogens selbst und teilen die Einkommensgruppe der Stadt Herzberg am Harz mit.
Im ersten Kindergartenjahr haben die Eltern/Sorgeberechtigten der Selbsteinstufung die erforderlichen Einkommensnachweise beizufügen.

 




Notwendige Unterlagen

Nachweise bei nichtselbstständiger Arbeit über:

 

 

  • Einkommen für mind. 3 Monate vor Eintritt in den Kindergarten (lückenlos),
  • Weihnachtsgeld des Vorjahres,
  • Urlaubsgeld des laufenden Jahres oder Vorjahres,
  • sonstige Einmalzahlungen,
  • evtl. Einkünfte aus geringfügiger Beschäftigung,
  • Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung,
  • Arbeitslosengeld, Leistungen nach dem SGB II, Krankengeld, Renteneinkünfte usw.,
  • den Erhalt von Unterhaltszahlungen.


Nachweise bei selbstständiger Arbeit über:

 

 

 

 

  • Einkommen für mind. 3 Monate vor Eintritt in den Kindergarten (lückenlos),
  • Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung,
  • Einkommensteuerbescheid des Vorjahres,
  • Gewinn- und Verlustaufstellung,
  • ggf. Gewährung eines Existenzgründungszuschusses.


Nachweise bei Beantragung auf Übernahme des Kindergartenbeitrages nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz über:

 

 

 

 

  • Einkommen für mind. 6 Monate vor Eintritt in den Kindergarten (lückenlos),
  • Weihnachtsgeld des Vorjahres,
  • Urlaubsgeld des laufenden Jahres oder Vorjahres,
  • sonstige Einmalzahlungen,
  • evtl. Einkünfte aus geringfügiger Beschäftigung,
  • Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung,
  • Arbeitslosengeld, Leistungen nach dem SGB II, Krankengeld, Renteneinkünfte usw.,
  • den Erhalt von Unterhaltszahlungen,
  • Mietvertrag,
  • evtl. Wohngeldbezug / Lastenzuschuss (Wohngeldbescheid),
  • Unterkunftskosten bei Eigenheim (Darlehen, Zins- und Tilgung usw.).

 


Informationen zur Ermittlung des Elternbeitrages und Hinweise zum Ausfüllen der Selbsterklärung erhalten Sie hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Rechtsgrundlage

Formulare
Anmeldung für Kindertagesstätten   Details
Anmeldung Krippenplätze   Details
Betreuungsvertag Kindertagesstätten   Details
Einzugsermächtigung   Details
Selbsterklärung für Folgejahre (Kindertagesstätten)   Details
Selbsterklärung für Neuanmeldungen (Kindertagesstätten)   Details
Übernahme Kindergartenentgelt nach KJHG   Details


Stichwortsuche

Engagierte Stadt
Engagierte Stadt
weitere Informationen
Veranstaltungen
[26.05.2018 10:30 Uhr - 11:30 Uhr]Herzberger Samstag
[26.05.2018 19:00 Uhr]Lonauer Kirche in musikalischem Gewand
[30.05.2018 17:00 Uhr]Vortrag des Baumanagements Süd-Niedersachsen
[17.06.2018 17:15 Uhr]Herzberger Schlosskonzerte
[21.06.2018 19:30 Uhr]Vortragsabend
Veranstaltungskalender
Heiraten auf Schloss Herzberg
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Bus-Fahrplan
Bus-Fahrplan
Bahn-Fahrplan
weitere Informationen
PendlerPortal
PendlerPortal