Logo
Grundsicherung für Arbeitssuchende (Arbeitslosengeld II)

Die Sachbearbeitung erfolgt durch das Jobcenter Göttingen, Standort Osterode, Gipsmühlenweg 2-4, 37520 Osterode am Harz, Tel.: 05522 / 960-5200.

Wer kann Leistungen beantragen?

Personen mit gewöhnlichem Aufenthalt im Inland, die

 

 

  1. das 15. Lebensjahr vollendet und das Altersrentenalter noch nicht erreicht haben,
  2. erwerbsfähig sind,
  3. hilfebedürftig sind.


Leistungen erhalten auch Personen, die mit erwerbsfähigen Hilfebedürftigen in einer Bedarfsgemeinschaft leben (ggf. Partner, Eltern, Kinder u.a.)

Hilfebedürftig ist nur, wer seinen Lebensunterhalt einschließlich der mit ihm in einer Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen nicht oder nicht ausreichend aus eigenen Kräften und Mitteln sichern kann.
Der Bewilligungszeitraum beträgt grundsätzlich 6 Monate.

Wer hat keinen Anspruch?

 

 

 

 

  • Bezieher von Altersrenten,
  • Personen mit einem stationären Aufenthalt von mehr als 6 Monaten,
  • Auszubildende, deren Ausbildung im Rahmen des Bundesausbildungsförderungsgesetzes oder nach dem SGB III dem Grunde nach förderungsfähig ist.


Umfang der Leistungen:

 

 

 

 

  1. Regelleistung Haushaltsvorstand (verändert sich von Jahr zu Jahr), bei Partnern je 90 % der Regelleistung, sonstige Erwerbsfähige Angehörige 80 % der Regelleistung,
  2. Sozialgeld für nicht erwerbsfähige Angehörige 60 %, 70 % oder 80 % der Regelleistung,
  3. Kaltmiete und Nebenkosten in Höhe der angemessenen tatsächlichen Kosten,
  4. Heizkosten bis zur angemessenen tatsächlichen Höhe,
  5. ggf. Mehrbedarf bei Alleinerziehung oder bei kostenaufwändigerer Ernährung, Mehrbedarf für erwerbsfähige behinderte Hilfsbedürftige,
  6. ggf. einmalige Bedarfe für Erstausstattungen Mobiliar, Bekleidung,
  7. Sozialversicherungsschutz (soweit erforderlich und nicht anders sichergestellt,
  8. Bildung und Teilhabe (Schulausflüge, Klassenfahrten, Schülerbeförderung, Lernförderung, Mittagsverpflegung, Vereintsbeiträge, etc.).

 

 




Notwendige Unterlagen

 

  • sämtliche Nachweise über eventuell vorhandene andere Einkommen (Lohn, Arbeitslosengeld, Krankengeld, Renten u. ä.),
  • sämtliche Nachweise über eventuell vorhandenes Vermögen (Bausparverträge, Sparverträge, Wertpapiere u. ä.),
  • Kontoauszüge der letzten 3 Monate von allen Konten,
  • ggf. Nachweise über bestehende andere Versicherungen (Hausrat, Privathaftpflicht, Lebens- oder Sterbegeldversicherungen u. ä.),
  • Mietvertrag und Mietbescheinigung, bei Hauseigentum Nachweise über sämtliche Hausbelastungen (Nebenkosten, Finanzierung),
  • Heizkostennachweis (i.d.R. Bescheid von Harzenergie),
  • sonstige Nachweise über die persönlichen Verhältnisse (ggf. Scheidungsurteil, Unterhaltsregelungen, ärztliche Bescheinigungen für Mehrbedarfe, Schwerbehindertenausweis u. ä.).

 



Rechtsgrundlage



Stichwortsuche

Engagierte Stadt
Engagierte Stadt
weitere Informationen
Veranstaltungen
[18.10.2018 19:30 Uhr]Vortragsabend
[20.10.2018 20:00 Uhr]Theater
[20.10.2018 17:15 Uhr]Herzberger Schlosskonzerte
[21.10.2018 15:00 Uhr]Herbsttanztee
[23.10.2018 19:00 Uhr]Vereinsabsprache Herzberg
Veranstaltungskalender
Heiraten auf Schloss Herzberg
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Bus-Fahrplan
Bus-Fahrplan
Bahn-Fahrplan
weitere Informationen
PendlerPortal
PendlerPortal