Inhaltsbereich

Vergnügungssteuer

Allgemeine Informationen

Die Stadt Herzberg am Harz erhebt Vergnügungssteuer für folgende Veranstaltungen oder Vergnügungen gewerblicher Art:

  • Betrieb von Spiel-, Geschicklichkeits- und Unterhaltungsgeräten (einschließlich der Geräte zur Ausspielung von Geld und Gegenständen) sowie Musikautomaten in Spielhallen, Gaststätten, Vereinsräumen, Kantinen oder anderen Orten, die der Öffentlichkeit zugänglich sind.
  • Diskothek-, Tanz- und karnevalistische Veranstaltungen.

Die aktuellen Steuersätze sowie weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Vergnügungssteuersatzung.

Verfahrensablauf

Die Vergnügungssteuer wird für jede Veranstaltung gesondert berechnet. 

Der Steuersätze werden in der Satzung der Gemeinde/ Stadt festgelegt und können sich folglich je nach Ort unterscheiden.

Rechtsgrundlage
  • Satzung über die Erhebung von Vergnügungssteuer
    in der Stadt Herzberg am Harz - Vergnügungssteuersatzung (s.u.)
zurück Seite Drucken