Inhaltsbereich

Bestattungswesen/Friedhöfe Pöhlde und Sieber

Allgemeine Informationen

Die städtischen Friedhöfe in Pöhlde und Sieber werden seit dem 01.10.1997 als Eigenbetrieb der Stadt Herzberg am Harz geführt.



Aufgaben

  • Vergabe von Grabstellen für Erd- und Urnenbestattungen
  • Anonyme Erd- und Urnenbestattungen auf dem Friedhof Pöhlde
  • Anonyme Urnenbestattungen auf dem Friedhof Sieber
  • Unterhaltung der Grünflächen und baulichen Anlagen
  • allgemeine Friedhofsverwaltung

Verlängerung von Nutzungsrechten an Grabstätten

Das Nutzungsrecht auf den städtischen Friedhöfen wird auf 25 Jahre verliehen.

Für die Verlängerung der Nutzungszeit ist die Gebühr für den Erwerb des Nutzungsrechts entsprechend der Anzahl der Jahre der Verlängerung anteilig zu zahlen.



Welche Gebühren fallen an?

Erwerb von Nutzungsrechten an Grabstätten

Erdreihengräber (Erdbestattung Einzelgrab):

  • Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren = 1.159,00 €
  • Totgeburten und Kinder bis zu 5 Jahren = 250,00 €
  • anonymes Erdreihengrab = 1.062,00 €

Erdfamiliengräber (Erdbestattung, Doppelgrab):

  • Doppelwahlgräber - je Grabstelle 1.158,50 € = 2.317,00 €

Urnenreihengräber (Urnenbestattung Einzelgrab):

  • Urnenreihengräber = 966,00 €
  • anonymes Urnenreihengrab = 966,00 €
  • halbanonymes Urnenreihengrab = 1.062,00 €

Urnenfamiliengräber (Urnenbestattung Doppelgrab):

  • Urnendoppelgräber - je Grabstelle 965,50 € = 1.931,00 €


Grabfertigungsgebühren

  • Erdbestattung je Grabstelle bis 5 Jahre = 195,00 €
  • Erdbestattung je Grabstelle über 5 Jahre
  • Reihenstelle und Erstbelegung Familiengrab = 559,00 €
  • Zweitbelegung Familiengrab = 596,00 €
  • Urnenbeisetzungen = 186,00 €
  • halbanonyme Urnenbeisetzung = 205,00 €
  • Zuschlag für Beisetzung außerhalb der Dienstzeiten = 135,00 €


Benutzung von Einrichtungen

  • Benutzung der Friedhofskapelle Pöhlde = 283,00 € (zurückgegebene Bausteine werden als Zahlungsmittel mit 127,00 € angerechnet)
  • Benutzung der Leichenkammer/Leichenhalle Sieber = 25,00 €
  • Für die Benutzung der Leichenkammer, wenn die Beisetzung außerhalb des Friedhofs Pöhlde erfolgt, je angefangenen Tag = 105,00 €


Sonstige Gebühren

  • Genehmigung für die Beisetzung von Urnen in schon vorhandenen Grabstellen = 135,00 €
  • Kostenerstattung für vorzeitige Einebnung je angefangenes Jahr vor Ablauf der Nutzungsdauer = 35,00 €
  • Urnenbeisetzungsgenehmigung = 20,00 €

zurück Seite Drucken